Oben

Salzkammergut – Traunsee

Natur und Erholung am Traunsee

Der Weg nach Österreich lohnt sich für uns jedes Mal. Ein wunderschönes Land mit sagenhafter Natur, wie wir finden. Wir lieben die Berge, die frische Luft und die kalten Bergseen und Flüsse. Inmitten von saftigem Grün sind wir hellwach und inspiriert.

Traunsee - der glückliche See

Schon unsere allererste Reise mit dem Wohnmobil führte uns ins Salzkammergut. Auch dieses Mal wollen wir an dieser Region, mit seinen knapp 70 Seen, nicht vorbeifahren. Wir parken in Ebensee am Traunsee. Zwischen weiten Wiesen, Wäldern und dem imposanten Traunsteinmassiv liegt der Traunsee. Der tiefste See Österreichs. In diesem malerischen Panorama lässt es sich gut entspannen und abschalten. Schon die Römer nannten den See einst “Lacus felix” – der glückliche See und wir verstehen auf sofort warum. Ein toller Badesee, in dem man nicht nur schwimmen kann. Es wird gesurft, gesegelt und Wasserski gefahren.

In Ebensee gibt es einen kostenpflichtigen Stellplatz direkt am Ufer. Nicht ganz billig, denn für 20 Euro die Nacht gibts nicht mal Wasser inklusive. Hier zahlt man eben für die Location. Für uns ok, denn wir fühlen uns auf Anhieb wohl. Die Kinder finden sofort Spielkameraden, ein wunderschöner Spielplatz, Liegewiesen, Feuerstellen und ein Imbiss befinden sich in unmittelbarer Nähe. Wer den Kitesport liebt, oder es schon immer mal ausprobieren möchte ist hier genau richtig. Der Stellplatz ist gleichzeitig ein beliebter Treffpunkt für Kiter.

Die Ferienregion Traunsee bietet zahlreiche Wanderrouten für ihre Groß und Klein.

Am nächsten Tag fahren ein Stück weiter in Richtung Gmunden und entscheiden uns für eine Wanderung am Grünberg. Jonas ist gerade 4 Jahre alt, deshalb müssen wir unsere Routen mit Bedacht wählen und vorab schauen, ob die Strecke für ihn machbar ist. Es gibt mehrere Möglichkeiten auf dem Grünberg zu kommen. Wandern, oder man nimmt den bequemen Weg mit der Seilbahn.

Wer uns kennt weiß, dass wir gerne aktiv sind und nicht lange stillsitzen können. Deshalb ist die Seilbahn für uns heute keine Option. Wir entscheiden uns auch nicht für den Baumwipfelpfad am Gipfel des Grünbergs. Unser Ziel wird der Laudachsee sein. Der Bergsee liegt auf dem Weg vom Grünberg zum Traunstein. Man könnte also mit der Bahn zur Bergstation des Grünbergs fahren und dann den Wanderweg auf einer breiten Forststraße rüber zum Laudachsee nehmen oder man startet, so wie wir in “Franzl am Holz”. Dort stellen wir unser Wohnmobil ab und marschieren auf direktem Weg los. Ca. 1,5 bis 2 Stunden sind wir mit den Kids unterwegs. Jonas ist mächtig stolz, als wir oben ankommen und hält die heißgelaufenen Füße in den kühlen Bergsee. Ein Eis auf die Anstrengung darf nicht fehlen. Gleich neben dem See befindet sich die Ramsau Alm, an der wir uns stärken können. Bergab fällt es mir (Natalie) schwer Schritt zu halten. Die Kinder rennen den Berg so schnell nach unten und lassen mich weit zurück.

Wir fahren heute durch die Stadt Gmunden, doch die Kinder sind für heute genug gelaufen und wollen den Tag am Traunsee ausklingen lassen. Also geht es für uns zurück nach Ebensee. Doch Gmunden ist durchaus einen Besuch wert.

Fazit:

Für uns ist das Salzkammergut immer wieder einen Besuch wert. Hier ist für die ganze Familie etwas geboten. Egal ob wandern, klettern, schwimmen, Fahrrad fahren und vieles mehr. Hier findet man Aktion oder Ruhe in schönster Natur.

Highlights und Sehenswürdigkeiten am Traunsee

Gmunden Stadt - das Tor zum Salzkammergut
Baumwipfelpfad - am Gipfel des Grünbergs
Laudachsee - Bergsee zwischen Grünberg und Traunstein
Feuerkogel am Ebensee - über 50 km Wanderwege stehen hier zur Verfügung, Klettersteig, Downhillstrecken und beste Aussicht.
Traunseeschifffahrt - eine lange Tradition
Gasselhöhle - Tropfsteinhöhle bei Ebensee

Empfehlungen

Stellplatz – Wir entscheiden uns für den kostenpflichtigen Wohnmobilstellplatz in Ebensee. Für uns als Familie der ideale Platz. Parkgebühren sind hier 20 EUR / Nacht. Es gibt eine Versorgungsstation, Strandduschen, Imbiss, wunderschönen Spielplatz, Feuerstellen und reichlich Platz am Ufer um die Seele baumeln zu lassen.

Koordinaten : 47.809373, 13.790078, Österreich

Lokale Köstlichkeiten am Traunsee

1
Steckerlfisch am Stab gegrillter Fisch. Auf dem Holzkohlegrill ohne Rost gegrillt.
3
Gmundner Kirchtagsuppe Wildfleisch, Wurzelgemüse und Rotwein.
5
Salzburger Nockerl fluffig warm servierte Nachspeise aus Brandteig.
2
Topfen-Rahm-Suppe Topfen = Quark. Die Suppe wird mit kleingeschnittenen Kartoffeln, Kräutern und gerösteten Schwarzbrotwürfeln serviert.
4
Gselchtes geräuchertes Kassler mit Grießknödel und Sauerkraut.
6
Brettljause auf dieser kalten Platte findet man häufig Ripperl, Essigwurst, Sulz und Erdäfelkas aus Kartoffeln, Zwiebeln und Sauerrahm.

Ähnliche Artikel

post a comment